das Kamptal und die Umgebung:

Der Kamp ist ein Fluss in Niederösterreich mit einer Länge von 153 Kilometern. Nicht nur der Hauptfluss trägt den Namen Kamp, sondern auch einige seiner Zuflüsse tragen Kamp im Namen. So existieren folgende Flüsse im Flusssystem des Kamps:

Der Große Kamp entspringt an der niederösterreichisch-oberösterreichischen Grenze im Weinsberger Wald und bildet auf seinen ersten Kilometern annähernd die Grenze zwischen den beiden Bundesländern.
Der Kleine Kamp entspringt im südlichen niederösterreichischen Gebiet des Weinsberger Waldes und mündet bei Rappottenstein in den Großen Kamp.
In der Nähe von Rappottenstein mündet auch der Ritterkamp in den Kamp.
Bei Zwettl mündet der Purzelkamp in den Kamp.

Ebenfalls bei Zwettl mündet die gleichnamige Zwettl in den Kamp. Dieser durchfließt dann mäanderartig ein enges Tal, das wegen seiner landschaftlichen Schönheit ein beliebtes Ausflugsziel ist. Er mündete einst in der Nähe von Krems in die Donau. Im Zuge des Baues des Donaukraftwerkes Altenwörth wurde die Mündung des Kampes gemeinsam mit der Mündung der Krems nach Altenwörth, Gemeinde Kirchberg am Wagram, verlegt, wo auch ein weiterer Mündungsarm, der Mühlkamp, in die Donau mündet.
Im Oberlauf wurden in den Jahren 1949 bis 1957 durch die heutige EVN drei Stauseen (Ottensteiner Stausee, Dobrastausee, Thurnberger Stausee) errichtet.

Im Zuge des Jahrhunderthochwassers (2002) hat der Fluss zahlreiche Orte überschwemmt und sich zum Teil ein neues Bett gesucht. Als Schutz gegen neuerliche Hochwasser soll er wieder mehr Freiraum bekommen. Um die genauen Unterlagen für etwaige Rückhaltebecken und Auen zu bekommen, läuft auf der Universität für Bodenkultur Wien ein einzigartiges Forschungsprojekt, in dem Teile des Flusses maßstäblich nachgebaut werden.

Vor allem der Ottensteiner Stausee mit der Burg Ottenstein, aber auch das Kamptal selbst, sind beliebte Erholungsgebiete.

Im Unterlauf des Kampes liegt das Weinbaugebiet Kamptal und der Naturpark Kamptal. Es umfasst alle Gemeinden des Gerichtsbezirkes Langenlois. Hier im Naturpark sind speziell die Orte - Gars (Dungzentrum) - Plank - Stiefern - Schönberg u. Zöbing als Anlaufpunkt für Ausflüge, Wanderungen u. Radtouren zu erwähnen. Im Weinbaugebiet zählen dazu neben der Weinstadt Langenlois bekannte Weinbauorte wie Schönberg am Kamp, Zöbing am Kamp, Gobelsburg oder Kammern. Hauptsorten des Gebietes sind der Grüne Veltliner und der Riesling. Letzterer findet seinen optimalen Anbau in den berühmten Lagen Heiligenstein und Seeberg.

lt. Wikipedia (gekürzt).


nur mit einem Klick zur Kamptaler Bildgalerie

weiter zur Bildgalerie des Kamptales - bitte hier klicken

der Traumurlaub in der romantischen Mühle im Kamptal

Kontakt:

Inge Rehpennig
Ferienwohnungen
KAMPTAL

Neustiftgasse 3
3564 Plank/Kamp
Mobil
Email
+43 664 4448407
rehpennig@ferienwohnung-kamptal.at

was wollen Sie nun tun:


zurück